Welt-Kompakt

Veröffentlicht am 10. Mrz, 2011 in PRINT
Welt-Kompakt

Suche nach dem Ideal

Fotoschau „Traummänner“ in den Deichtorhallen.
50 International renommierte Fotografen zeigen ihre Vision vollkommener männlicher Attraktivität

Smarter Mann vor azurblauem Grund: So könnte Martin Schoellers Porträt von George Clooney heißen, der in der Filmfestspiel-Stadt Cannes
lässig an heller Felswand lehnt. Der zweifach zum Sexiest Man Alive gekürte amerikanische Star gehört zu den am wenigsten überraschenden „Traummännern“, die derzeit im Haus der
Photographie in den Deichtorhallen geballt in Erscheinung treten. Ungewöhnlicher sind da die ebenfalls von Schoeller produzierten, extremen Nahaufnahmen von Brad Pitt oder Zinedine Zidane, die der schönen Pose Eígenwilligkeit entgegensetzen.

Insgesamt 50 intemational renommierte Fotografen, vor allem aus dem Feld der Mode-, Lifestyle- und Porträt-Fotografie (tätig für Magazine wie GQ, Rolling Stone, Vanity Fair oder Vogue), waren eingeladen, ihre Vision optimal männlicher Attraktivität beizusteuem. Locker in Kapiteln wie „elegant“, „persönlich“, „poetisch“, „viril“ oder „eigensinnig“ gruppiert, reichen diese Ideale von Bruce Webers Schwarzweiß-Studien – darunter etwa Jazz-Legende Chet Baker und Hollywood-Ikone Robert Mitchum – über Daniel Rieras Dressmen-Typen bis zu Paola Kudackis Aktaufnahme eines unbekannten Alex. Im Großen und Ganzen liegt aber bei den „Traummännern“ der Fokus weniger auf nackter Körperlichkeit denn auf Individualität. „Unterm Strich“, so Kuratorin“‚Nadine Barth, „geht es um Charakter“, wobei „der moderne Mann auch sexy sein darf“.

www.welt.de

www.martinschoeller.com